FIT IM VEEDEL

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE


AKTUELLE INFORMATIONEN – CORONAVIRUS

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,


aufgrund der aktuellen Lage bezüglich des Coronavirus möchten wir Ihnen einige Informationen zum Ablauf in unserer Praxisgemeinschaft und zur allgemeinen Verhütung einer Ansteckung zur Verfügung stellen.

In Deutschland stehen Physiotherapiepraxen unter ständiger Aufsicht der Gesundheitsbehörden. Mitarbeiter in einer Physiotherapiepraxis sind medizinisch geschultes, hochqualifiziertes Fachpersonal, mit einer professionellen Ausbildung in u.a. Hygienestandards. Tritt in einer Physiotherapiepraxis, bei Mitarbeitern oder Patienten, ein Corona-Fall auf, werden die Behörden informiert und entsprechende Maßnahmen eingeleitet.

Ist eine Physiotherapiepraxis geöffnet und läuft somit der reguläre Betrieb weiter, können Sie davon ausgehen, dass der Besuch der Praxis sicher ist.

In unserer Praxisgemeinschaft werden Hygienestandards, auch unabhängig vom Auftreten des Corona-Virus, eingehalten. Wir sind in der aktuellen Situation sehr darauf bedacht, diese Standards verstärkt auszuführen. Dazu zählen das Bereitstellen von Desinfektionsmittel für Patienten und Mitarbeiter, das Verwenden und Auswechseln von Einmaltüchern für das Gesicht, sowie die Desinfektion der Geräte und Liegen vor jeder Behandlung. Zusätzlich werden Wasserhähne, Türklinken und der Empfangstresen frequentiert desinfiziert.

Wir freuen uns, dass Sie uns trotz der herrschenden Verunsicherung weiterhin Ihr Vertrauen schenken und werden alles geben, um Ihre Behandlung bei uns angenehm und sicher zu gestalten. Mit folgenden Tipps können Sie uns unterstützen, den Praxisablauf so keimfrei und reibungslos wie möglich zu gestalten:

Termin verschieben:
Zählen Sie zu einer Risikogruppe oder fühlen Sie sich krank, bitten wir Sie darum, Ihre vereinbarten Termine abzusagen.
Wir finden einen Ersatztermin, sobald sich die Lage entspannt hat.

Hände waschen:
Nutzen Sie unsere Waschräume zum Hände waschen. Für eine gründliche Hygiene ist eine Waschdauer von 30 Sekunden vorgesehen.

Husten- & Niesetikette:
Müssen Sie husten oder niesen, nutzen Sie dafür bitte Ihre Armbeuge oder ein Taschentuch. So verhindern Sie die Ausbreitung von Erregern über Ihre Hände.

Quelle: www.physio-deutschland.de

Krankengymnastik
Bei der Krankengymnastik werden durch individuelle aktive und passive Übungen die Beschwerden gelindert mit dem Ziel die Defizite nachhaltig zu beseitigen. Die Übungen werden so gewählt, dass diese von Ihnen auch eigenständig umgesetzt werden können.

Manuelle Therapie
Die manuelle Therapie umfasst verschiedene Untersuchungs- und Behandlungstechniken und basiert auf der passiven Mobilisation durch den Physiotherapeuten. Ziel ist es Bewegungseinschränkungen zu behandeln und Blockaden zu lösen.

Neurologische Krankengymnastik (PNF)
Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) ist eine dreidimensionale physiotherapeutische Behandlungsmethode. Gelenke, Muskeln und Sehnen werden gezielt stimuliert und aktiviert. Dadurch wird die bewusste und unbewusste Steuerung der Körperhaltung und Bewegung verbessert.

Kinesiologisches Tapen
Das Kinesio-Tape dient bei Verletzungen oder Entzündungen von Muskeln, Bändern oder Gelenken als Stabilisierung, ohne die Beweglichkeit einzuschränken. Die Hauptaufgabe des Tapes besteht darin, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und zu unterstützen.


 
Massagetherapie
Bei der Massage wird verspannte oder überlastete Muskulatur schmerzlindernd behandelt. Natürlich können Sie Massagen auch ohne akute Beschwerden im Rahmen von Prävention und Wellness nutzen.

Kiefergelenksbehandlung
Bei der Kiefergelenksbehandlung werden Störungen oder Beschwerden im Kopf-, Gesichts- und Kieferbereich durch gezielte manualtherapeutische Techniken behandelt.

Heissluft und Fango
Wärmeanwendungen werden ergänzend zu den physiotherapeutischen Maßnahmen genutzt. Die Wärmeabgabe bewirkt eine Mehrdurchblutung des behandelten Gewebes und trägt dadurch zur Entspannung von verhärteter und beanspruchter Muskulatur bei.

Hausbesuche
Gerne bieten wir Ihnen unsere Therapieangebote auch bei Ihnen vor Ort an. In diesem Fall verordnet Ihr behandelnder Arzt die entsprechende Therapie in Kombination mit einem Hausbesuch.

Betriebliche Gesundheitsförderung
Möchten Sie als Arbeitgeber die Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter erhöhen? Wir bieten Ihnen mit der Durchführung von Massagen oder Bewegungsprogrammen am Arbeitsplatz direkt in Ihrem Unternehmen die Möglichkeit dazu. Arbeitgeberseitige Gesundheitsförderungsmaßnahmen sind gemäß §3 Nr. 34 EStG bis zu einem Betrag von 500€ im Jahr steuerfrei!

Kontakt

Sie haben Fragen zu unserem Leistungsangebot oder möchten einen Termin mit uns vereinbaren? Kein Problem schreiben Sie uns!